Evi Böhringer-Kerner
Bildende Künstlerin

Evi Böhringer-Kerner


1963  geboren in Heilbronn.
1983 – 2001 Ausbildung zur Grafischen Zeichnerin, berufl. Tätigkeit in Werbeagenturen und Tageszeitung Haller Tagblatt, und selbständig
2002 – 05 Studium an der Haller Akademie der Künste
in Schwäbisch Hall bei Michael Klenk und 
Susanne Neuner
seit 2006 eigenes Atelier in Neckarsulm
2019 Initiatorin der ContainerArt, regionale Kunst auf der Bundesgartenschau in  Heilbronn

Mitgliedschaften

- Kunstverein Heilbronn
- Haller Akademie der Künste, Schwäbisch Hall

Thema  und Intention

Das Thema in ihren malerischen Arbeiten ist die Farbe und deren Wirkung. Die Bilder leben vom Gegensatz zwischen ruhigen Farbflächen und expressiven Elementen und Strukturen. Der Betrachter taucht dabei in eine stimmungsbetonte Farbenwelt ein.

2013 ist sie zu Ihren Wurzeln als Grafikerin zurückgekehrt und erschafft Grafik in künstlerischem Gewand:
Zuweilen rätselhaft, okkult, provokant oder verspielt wirken die zwei- und dreidimensionalen Arbeiten, in denen vor allem Zeichen und Papiere – beschrieben, gefaltet, zerschnitten, angebrannt -  im Mittelpunkt stehen.
Fremde Schriften, eigene Texte, Kalligrafie, Worte, Buchstaben, sich in einzelne Fragmente auflösend. Dazu die Verwendung artverwandter Materialien wie Holz, Kohle, Tusche, Blüten, bemalte Leinwand, bedruckte Papiere … ein breites Spektrum unkonventioneller Grafik.

Ihre drehbaren Objekte sind spielerisch und interaktiv, wodurch sich oftmals soziale Projekte entwickeln wie zum Beispiel die "Neckarsulmer Gebetsmühle", die zusammen mit anderen Teilnehmern entstanden ist. Ihre Absicht ist es, zu zeigen, dass Kunst nicht elitär sein muss.